emil frey ag

Warenausgang

Die Kundenbestellungen erreichen uns alle elektronisch und werden mit Hilfe unseres modernen Lagerverwaltungsrechner verarbeitet

Die Sendungen werden zusammengestellt, schonend verpackt, gewogen und der Frachttarif wird ermittelt. Lieferscheine, Begleitblätter und Gefahrgutmerkblätter werden ausgedruckt. Sofern durchführbar, werden für den Versand immer ökologische Mehrweggebinde verwendet.
Die Vielfalt an Versandmöglichkeiten – wie Abholer, Tageszustelldienst, Intercity, Nachtexpress, Stückgut, Post oder Export mit Laufzeiten von 2 bis 48 Stunden – lässt ein bedürfnisorientiertes Optimum zwischen Liefergeschwindigkeit und Transportpreis zu.

Wir erreichen somit unsere Endkunden mehrmals täglich.

Nach dem Kommissionieren wird dem Rechner (ALS 2300) der Auftrag gemeldet.
Anschliessend werden die Behälter, welche gegebenenfalls zu einem Auftrag zusammengeführt werden müssen, von der Behältertransportanlage bei der entsprechenden Verpackungsstelle abgegeben. Die Ersatzteile werden nun fachgerecht verpackt und versandt